Lösemittelanlagen

Einkammer-Flutanlagen für Kohlenwasserstoff-Reiniger und modifizierte Alkohole
Das geschlossene Anlagensystem wird unter Vakuum betrieben, wodurch die Reinigung mit dem jeweiligen Medium über dessen Flammpunkt erfolgen kann. Damit werden optimale Reinigungs- und Trocknungsergebnisse erzielt.
Die Dichtheit des Anlagensystems wird während der Fertigung mittels zertifiziertem Helium-Prüfverfahren getestet und im laufenden Anlagenbetrieb über das permanent anliegende Vakuum ständig überwacht.
Die Energie zur Aufbereitung des Reinigungsmediums durch Destillation wird durch Wärmerückführung mehrfach genutzt und sorgt für minimale Betriebskosten.
Die Anlagen arbeiten in Standardausführung kühlwasserfrei und können optional auch für den Betrieb mit Kühlwasser ausgelegt werden.

 
 
 

Einkammer-Flutanlagen für Chlorkohlenwasserstoffe
Die Reinigungsanlage mit integrierter Prozessluft-Aufbereitung für einen abluftfreien Betrieb gewährleistet hohe Sicherheit bei dem Einsatz von Chlorkohlenwasserstoff. Dieses System ist optimal als Allround-Anlage bei einem breiten Produktspektrum und großer Materialvielfalt geeignet.
Die Energie zur Aufbereitung des Reinigungsmediums durch Destillation wird durch Wärmerückführung mehrfach genutzt und sorgt für minimale Betriebskosten.
Das gesamte Anlagensystem wird unter Vakuum betrieben, wodurch eine lösemittelschonende Destillation und eine permanente Überwachung der Dichtheit des Anlagensystems möglich ist.
Die Anlagen arbeiten in Standardausführung kühlwasserfrei und können optional auch für den Betrieb mit Kühlwasser ausgelegt werden.